- Identität erkennen, Integration gestalten & Akzeptanz fördern -

Soziale Beratung und Betreuung

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag: 10-16 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung


Unser Beratungs und Betreuungsangebot im sozialen bereich umfasst die folgenden Leistungen:

      - Beratung zu Hartz IV
      - Hilfe bei der Ausfüllung der Hartz IV Unterlagen
      - Fragen zur Schul-und Berufsausbildung
      - Fragen zur Rentenversicherung
      - Vermittlung von Kursen zur Erwerbung derdeutschen Sprache

Flüchtlingsberatung und -betreuung

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag: 10-15 Uhr
Freitag:                           10-14 Uhr

Wir bieten Flüchtlingen in Nofsituationen Unterkunft und Verpflegung, insbedondere für diejenigen die vom Horn von Afrika kommen.
Darüber hinaus gibt es Hilfe für Flüchtlinge und Asylbewerber von der Antragsstellung bei der Ausländerbehörde bis zur Klärung aller Formalien.
 Es findet eine enge Zusammenarbeit mit dem Flüchtlingsrat Berlin/Brandenburg statt.


Nachhilfeunterricht für junge Migranten/Innen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag: 14-18 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung

Zur Unterstützung bei der Erlangung des Abiturs gibt es Regelmäßig Nachhilfeunterricht für die Fächer Mathematik und Politische Bildung mit unserem Nachhilfelehrer.

Projekttage an die Schulen 01.04.2015 - 30.11.2015

Das Projekt „Entwicklung einer herkunftslandübergreifenden Kooperation“ bietet Schulen Projekttage zu folgenden Themen an:

1.                   Fluchtursache – Asylbewerber/Flüchtlinge und ihre Lebenssituationen

2.                   Kulturelle Vielfalt und interkulturelle Kompetenzen

3.                   Was hat mein Handy mit Afrika zu tun?

 Diese Veranstaltungen werden in Kooperation mit unseren Partnern KommMit/BBZ, dem Bund für interkulturelle Sensibilisierung und Bildungsarbeit in der Bundesrepublik Deutschland und mit unserem Oromo „Horn von Afrika“ Zentrum durchgeführt.

 Die Veranstaltungsreihen bzw. Projekttage zielen darauf ab, Verständnis für Flüchtlinge, deren Motive für ihre Flucht aus ihren Heimatländern und ihren Situationen in den Asylbewerberheimen zu verdeutlichen und zu erklären und mit den Schüler/Innen und Jugendlichen in eine entsprechende Diskussion einzutreten.

 Dies soll dazu führen, Zuwendungen für verschiedene Kulturen und Lebensweisen zu entwickeln, sowie einen Beitrag zum Abbau von Vorurteilen und Diskriminierung gegenüber Minderheiten zu leisten.

Sie fördern somit die antirassistische und interkulturelle Erziehung der Schüler/Innen und Jugendlichen.

 Die Schüler/Innen und Jugendlichen sollen sich aktiv in die Auseinandersetzung zu den Fluchtursachen und interkulturellen Kompetenzen einbringen, sowie als Vermittler von antirassistischen und diskriminierungsfreien Verhaltensweisen wirken.

 Im Rahmen Ihrer Projekttage und -Wochen, sowie zur Ergänzung von Sozialkunde- und Geschichtsunterricht können die Schüler/Innen und Jugendlichen ab Klasse 7 dieses Bildungs- und Aufklärungsangebot nutzen.

 Die Veranstaltungsreihen können ab dem 01.April 2015 bis 30. November 2015 mit unseren Kooperationspartnern durchgeführt werden und dauern ca. 2 Stunden.

 Da die Veranstaltungen vom Senat für Integration gefördert werden, entstehen für Sie als Schule keine weiteren Kosten.

Die Veranstaltungen werden von erfahrenden Referenten durchgeführt und finden direkt in Ihrer Schule statt.

 Bei Interesse können die Veranstaltungen ebenfalls im Oromo Horn für Afrika Zentrum als auch bei KommMit/BBZ durchgeführt werden. Bei der Durchführung dieser Veranstaltungen in diesen Zentren, können sich die Schüler/Innen und Jugendlichen gleichzeitig einen Überblick über die Arbeit der Vereine verschaffen und konkret mit jungen Flüchtlingen über deren Probleme diskutieren.

Mail:  oromocenter@oromo-deutsch.de

Telefon: 030-4941036 ( Montag bis Freitag 10.00 bis 15.00 Uhr )

Nachhilfeunterricht in Afaan Oromo

Die Oromos machen 40% der äthiopischen Gesamtbevölkerung aus. Es liegt daher auf der
Hand, dass ihre Sprache (Afaan Oromo) von einer Vielzahl von sowohl in als auch außerhalb
Äthiopiens lebender Menschen gesprochen wird. Da es sich bei Afaan Oromo um eine primär
mündlich überlieferte Minderheitensprache handelt, besteht der Bedarf, diese zu schützen
und kommenden Generationen die Möglichkeit zu bieten, durch gezielte Sprachkurse in
Grammatik und Wortschatz des Oromo, an ihrer Sprachkompetenz zu arbeiten. Auf diese
Weise kann es ihnen gelingen, ihren ethnischen Wurzeln näherzukommen und das Wir-
Gefühl einer Gemeinschaft zu entwickeln.

In diesem Sinne bieten wir ab Juli 2011 jeden Donnerstag von 17-18.30 Uhr einen Oromo-
Sprachkurs im OHAZ an, bei dem jede/ jeder willkommen ist, die/der Interesse an Afaan
Oromo hat.

Online Oromo Sprachtraining

Ab 04.05.2014 Online Oromo Sprachtraining. Das Angebot richtet sich an Personen ab 18 Jahren und Eltern, die ihre Kinder  für Kinder (12- 18 Jahre) gerne teilnehmen lassen würde.

Wer Lust hat an unserem Online Oromo Sprachtraining teilzunehmen, meldet sich bitte umgehend unter oromocenter@oromo-deutsch.de,
um sich einen Platz zu sichern.


Interkulturelles Computerzentrum

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag: 10-16 Uhr
Freitag:                           10-14 Uhr

Wir stellen Dir einen Computer mit Internet zur Verfügung, an dem Du Dich für Bewerbung, Ausbildung und Beruf informieren und ausprobieren kannst.
Zusätzlich bekommst Du von uns: Hilfe und Unterstützung bei der Findung Deines Ausbildungs- und Arbeitsplatzes.

Computerkurse für afrikanische Frauen


Ab 01.09.2014  in Kooperation mit Afrika Rat, wir bitten Kostenlose Computerkurse für afrikanische Frauen

Anmeldung ab 18.08.2014 unter oromocenter@Oromo-deutsch.de